Wissensdatenbank
Wissensdatenbank: Hersteller > Thinstuff > XP/VS Server
Thinstuff Lizensierungsfrage mit Microsoft Produkten 2016
Gepostet von Alexander Necker an 20 April 2016 15:54

*****************************************************************************

Ich würde Ihnen wirklich gerne eine klare Stellungnahme bezüglich der
Microsoft Lizenzen geben.
Einer unserer Kunden (Teil der deutschen Regierung) hat Microsoft um
eine solche Stellungnahme (in unserem Interesse) gebeten.

Wir baten um Klärung, da auf der einen Seite der Remote-Zugriff erlaubt
ist, wenn auf beiden Seiten Lizenzen für das installierte Microsoft
Betriebssystem vorliegen, auf der anderen Seite aber wieder nicht
erlaubt wird. Aus unserer Sicht (und der unserer Kunden) ist dies nicht
klar definiert und widerspricht sich (gilt nur für Windows 7).
Leider warten wir noch immer auf eine derartige Stellungnahme und ich
kann Ihnen die Frage nicht beantworten, wann und ob wir überhaupt eine
solche bekommen. Es scheint hier einen "Grau-Bereich" zu geben ....

Einer unserer Kunden hat uns die Stellungnahme einer unserer Mitbewerber
weitergeleitet.
Diese argumentieren folgendermaßen:

**********************************************************************
Hello,

Yes, this is an easy question and frequently asked question.
W7 64 bits (Pro is recommended) is a perfect system and do a better
job than W2008.
W7 includes 15 client CALS and our built-in web server has no user limit

The US Army, U.C.L.A., the Ministry of Justice in France, the Police
of New-York and Paris, hundreds of law firms and chartered accounts
are using TSplus and your question.

If your concerns are about Microsoft Eula, this extract from Windows
Seven Eula will clear things out:

g. Remote Access Technologies. You may access and use the software
installed on the licensed computer remotely from another device
using remote access technologies as follows.
• Remote Desktop. The single primary user of the licensed computer
may access a session from any other device using Remote Desktop or
similar technologies. A “session” means the experience of
interacting with the software, directly or indirectly, through any
combination of input, output and display peripherals. Other users
may access a session from any device using these technologies, if
the remote device is separately licensed to run the software.
• Other Access Technologies. You may use Remote Assistance or
similar technologies to share an active session.

This means that you can open a session from any Windows pc because
"this remote device is separately licensed to run the software".

Kind regards,

John Davies

**********************************************************************




Auf der anderen Seite sind weder Thinstuff noch Microsoft in der der
Lage zu sagen, ob ein Software Produkt legal ist oder nicht. Diese
Entscheidung kann und muss alleine von der Judikatur es jeweiligen
Landes getroffen werden.

Unabhängig davon tragen aber grundsätzlich immer die Endbenutzer
(Einzelpersonen bzw. Firmen) die Verantwortung dafür, dass die
Bestimmungen, Einschränkungen und Hinweise der Microsoft Windows
Endbenutzer-Lizenzverträge erfüllt werden.

Bei bestehenden Unklarheiten und Zweifeln sollten sich Endbenutzer zur
Klärung mit Fragen bezüglich der Windows-Lizenzierung und den Windows
Endbenutzer-Lizenzverträgen direkt an ihren Microsoft-Vertreter oder
-Reseller wenden.



Falls Sie noch weitere Fragen haben, können Sie sich gerne jederzeit an
uns wenden.

Mit freundlichen Grüßen
Mona Lippert-Winkel

Thinstuff s.r.o.
Bajkalská 5/C
831 04 Bratislava, Slovakia

support@thinstuff.com

(3 Stimme(n))
Hilfreich
Nicht hilfreich